Book Reviews Dyman Associates Publishing Inc: Zwei Bücher über armenische Archäologie und Geschichte, dargestellt an der UCLA

Am 13. Mai wurden zwei Publikationen mit Bezug zu armenischen Archäologie und Geschichte der Öffentlichkeit an der Faculty Club der UCLA vorgestellt.

Einer von ihnen, “Archäologische Erbe von Armenien,” Armenisch und Englisch, wird herausgegeben von Hushardzan Publishers, Yerevan (2013). Es wurde von dessen Herausgeber Prof. Hakob Simonyan des Forschungszentrums für historisch-kulturellen Erbes in Eriwan vorgestellt. Der Großteil des Buches widmet sich eine Überprüfung und Auslegung der archäologischen Entdeckungen in Armenien, einschließlich der letzten, von der Steinzeit bis in die Bronzezeit zum Königreich von Van (Urartu), der Achämenidischen und Hellenistic Perioden. Die letzten beiden Kapitel behandeln prägnant die Architektur der mittelalterlichen Kirchen und Klöster.

Das bunte und reich illustrierte Buch ist sicher, der lässig Tourist als auch jemand sehr interessiert in Archäologie interessieren. Wie in der Einleitung zum Ausdruck kommt, ist das armenische Hochland, die Wiege des armenischen Volkes. Bewohnen dieses Gebiet seit Tausenden von Jahren, die Armenisch sprechende Volksgruppen bildete eine Nation, ihre reiche und alte Zivilisationen, die Schaffung einer Kultur der einzigartigen und hellen eingerichtet. Diese Umfrage ist ein Beweis für die sehr wichtige Rolle, die Armenien im Zusammenhang mit der alten Weltzivilisationen gespielt.

Das andere Buch, “Reiche und Vielfalt,” herausgegeben von Cotsen Institute of Archaeology, UCLA (2013), wurde von seinen eigenen Editor Prof. Gregory Areshian der UCLA vorgestellt. Das Buch widmet sich die interdisziplinäre Studie der reiche über einen Zeitraum von 4 Jahrtausende, und in einem Raum erstreckt sich von der Mongolei nach Südamerika bringen, archäologische, historische, sprachliche und kulturelle Zeugnisse in spielen. Ein solcher Ansatz gibt unweigerlich eine Weitwinkel Perspektive der Vergangenheit. Nach einer aufschlussreichen Einführung des Herausgebers über die Vorteile dieses Ansatzes werden acht Papiere für den Leser angeboten, von die einige ursprünglich an einem internationalen archäologischen Symposium vorgestellt wurden. Über das Buch bemerkenswert ist, dass zwei von den acht Zeitungen armenischen Themen gewidmet sind. Dieses Buch zeigt die erfolgreiche Integration der armenischen Material in breiten, mainstream-Forschung – eine Richtung, die modernen armenischen Studien tun sollten, auch um anstreben. Die zwei Zeitungen, die armenischen Themen sind:

(1) “eine Archäologie der Hegemonie: das Achämenidenreich and the Remaking of die Festung im armenischen Hochland” von Prof. Lori Khatchadourian von Cornell,

(2) “Sasanian Imperialismus und die Gestaltung der armenischen Identität” von Prof. Gregory Areshian der UCLA.

Beide Papiere befassen sich mit kaiserlichen Politik während der Sequenz das Achaemenid-parthischen – Sasanian Reich und die armenischen Reaktionen auf diese Richtlinien über diesen langen Zeitraum.

L. Khatchadourian entwickelt das Konzept der kooperativen Hegemonie, die iranischen reiche so charakteristisch ist. Hervorbringung archäologische Beweise, zeigt sie, dass außerhalb wenige Zentren der Achämenidischen Präsenz, ländliche Gemeinden in Armenien relativen Friedens und des Wohlstandes, ungestört durch die oberflächliche kaiserlichen Herrschaft genossen.

G. Areshian hält die sassanidischen Revolution von 224 CE als Auslöser für die Entstehung der armenischen nationalen Identität. Zur Unterstützung seiner Analyse verwendet Areshian den interdisziplinären Ansatz, die Kreuz-Überprüfung der traditionellen historischen Darstellungen gegen die archäologische Beweise. Diese neue Analyse “unterscheidet sich grundlegend von der traditionellen nationalistischen Berücksichtigung der armenischen Geschichte”.

Beide Bücher sind empfehlenswert an Interessierte aus Neuinterpretationen der armenischen Geschichte und Archäologie. Sie strahlen ein Schlaglicht auf die jüngsten archäologischen Fortschritte in Armenien und wesentlich zum Verständnis der nahöstlichen Kulturen hinzufügen. Sie können bei Amazon gekauft werden.